Der Browser, den Sie benutzen ist veraltet. Er besitzt deutliche Schwächen in der Darstellung dieser Webseite. Bitte führen Sie ein Update auf eine neuere Version durch.

Autohaus Balke – Zukunftssicher verbunden

Bereits seit 1964 steht das Autohaus Balke in Lehrte für  kompetente Beratung,  freundlichen Service und persönliche Betreuung in angenehmer familiärer Atmosphäre.

Um für seine Kunden stets gut erreichbar zu sein, setzt Geschäftsführer Frank-Carsten Balke auf Telefonie- und Internetdienstleistungen von htp. Mit der Umstellung von einem klassischen Anlagenanschluss auf eine moderne  IP-PBX Telefonanlage  hat sich das Unternehmen jüngst für eine flexible und zukunftssichere VoIP-Lösung entschieden. Die IP-PBX von htp ist eine leistungsstarke VoIP-Telefonanlage, die im ausfallsicheren htp Hochleistungsrechenzentrum steht und eigene teure TK-Anlagenhardware ersetzt.

„Bei htp erhalten wir eine unkomplizierte Komplettlösung auf dem neuesten technischen Stand. Von der Bereitstellung über die Lieferung von modernen Endgeräten bis hin zur Konfiguration der Anlage - wir wurden beim Umstieg auf das neue IP-Telefonsystem umfangreich beraten und unterstützt“, erklärt Frank-Carsten Balke.

Sparkasse Hannover - Immer gut verbunden

Für die Zufriedenheit ihrer Kunden setzt die Sparkasse Hannover neben kompetenter Beratung und bedarfsorientierten Leistungen nun auch auf einen neuen besonderen Service: Kunden der Sparkasse Hannover können in mittlerweile 17 Filialen den htp HotSpot nutzen und so mit ihrem Laptop, Smartphone oder Tablet kostenlos im Internet surfen - ohne vorherige Anmeldung oder aufwendige Registrierung. Zur Nutzung müssen lediglich die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden.

 „Die kostenlosen WLAN HotSpots werden von unseren Kunden bereits intensiv genutzt und geschätzt. Insgesamt 21 Access Points versorgen die Eingangsbereiche und Schalterhallen mit WLAN“, erklärt Achim Gräbig, Leiter IT Organisation. „Mit dem htp HotSpot Service erhalten wir eine unkomplizierte Lösung für alle Filialen aus einer Hand: Neben der Bereitstellung, der Installation und dem Betrieb der HotSpots übernimmt htp auch die Verantwortung im Falle von Urheberrechtsverletzungen durch den Nutzer.“

Hildegard Braukmann - Regional verbunden

Die deutsche Fachkosmetikmarke Hildegard Braukmann wurde 1962 gegründet und steht für Qualität Made in Germany. Während heutzutage zahlreiche Kosmetikprodukte aus dem Ausland kommen, unterhält das familiengeführte Unternehmen seinen Sitz nach wie vor in Burgwedel bei Hannover. Hier werden die Kräuterkosmetik-Produkte auf Basis strengster Qualitäts- und Hygienestandards in einer der modernsten Produktionsanlagen Europas hergestellt.

Damit auch im Internetdatenverkehr alle Arbeitsprozesse reibungslos laufen, wurde gemeinsam mit htp eine zukunftssichere Glasfaseranbindung des Standortes realisiert. Über eine symmetrische und hochverfügbare Internetfestverbindung ist eine schnelle und sichere Datenübertragung bei permanent hohen Bandbreiten möglich.

„Als niedersächsisches Unternehmen setzen wir bevorzugt auf regionale Angebote und Dienstleister aus der Nähe. Mit htp haben wir einen zuverlässigen und kompetenten Partner aus der lokalen Umgebung an unserer Seite. Während der gesamten Projektphase stand uns ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort für alle Fragen zur Verfügung“, erklärt Rudolf Kotulla, IT-Leiter bei Hildegard Braukmann.

Braunschweiger Baugenossenschaft - Sicher vernetzt

Die Braunschweiger Baugenossenschaft wurde 1887 gegründet und zählt damit zu einer der ältesten Baugenossenschaften in Deutschland. Sie hat seit Ihrer Gründung rund 8.500 Wohnungen geschaffen und ist mit ca. 21.300 Mitgliedern eine der größten Baugenossenschaften in der Region.

Bereits seit dem Jahr 2007 bezieht die Braunschweiger Baugenossenschaft Telefondienstleistungen von htp und ist seither zufriedener Festnetzkunde. Nach gründlicher Planung wurde nun in diesem Jahr gemeinsam mit htp der Aufbau eines modernen und leistungsstarken MPLS-Netzes für die Vernetzung der drei Standorte der BBG realisiert.

„Basierend auf der langjährigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit haben wir uns entschieden, das Thema Standortvernetzung gemeinsam mit htp anzugehen. In jeder Projektphase wurden wir von unserem persönlichen Ansprechpartner ausführlich beraten und gut betreut“, erklärt Frank Großmüller, Abteilungsleiter EDV.

Strube - Weltweit vernetzt

Das Unternehmen Strube veredelt und vermarktet international in 35 Ländern Saatgut für die Landwirtschaft und Industrie. Um eine weltweite Vernetzung für die Beratung, den Vertrieb und die Forschung sicherzustellen, ist eine moderne Internetversorgung für das Pflanzenzüchtungsunternehmen mit Hauptsitz in Söllingen existenziell wichtig.

Durch eine bemerkenswerte Kooperation zwischen Strube, der Samtgemeinde Heeseberg sowie den Landkreisen Helmstedt und Wolfenbüttel ist es htp gelungen, die Versorgungslücke zu schließen und den ländlich gelegenen Unternehmensstandort über eine Glasfaserleitung mit einer 150 Mbit/s schnellen synchronen Festverbindung ans Internet anzuschließen.

„Ohne die jetzige htp-Glasfaserleitung hätten wir unseren Standort in Söllingen für die Zukunft in Frage stellen müssen, denn eine schnelle und zeitgemäße Datenanbindung ist für uns ein wichtiger Produktionsfaktor geworden. Insbesondere aus dem Bereich Forschung laufen unglaublich große Datenmengen aus der ganzen Welt in unserer Zentrale zusammen“, erklärt Geschäftsführerin Sina Isabel Strube.

Anders & Rodewyk - IT-Komplettlösungen aus einer Hand

„Anders & Rodewyk Das Systemhaus für Computertechnologien GmbH“ aus Hannover entwickelt seit 1987 individuelle und zukunftsweisende IT-Lösungen. Neben modernster Hardware gehören Consulting, Vertrieb und Service mit zum Leistungsspektrum des Unternehmens.

Bereits seit dem Jahr 2012 nutzt der IT-Spezialist Racksysteme und Flächeneinheiten im htp Rechenzentrum und ergänzt damit seine Produkt- und Dienstleistungspalette optimal. Durch den Zugriff auf hochverfügbare Rechenzentrums-Ressourcen ist Anders & Rodewyk in der Lage, seinen Kunden ganzheitliche IT-Lösungen komplett aus einer Hand zu bieten.

„Ein ausfallsicheres und hochverfügbares Rechenzentrum ist ein unerlässlicher Faktor bei der Bereitstellung von modernen und sicheren IT-Services. Das htp Rechenzentrum bietet das ideale Betriebsumfeld für die individuellen IT-Systeme unserer Kunden. htp überzeugt uns seit Jahren mit fachlicher Kompetenz und einem ganzheitlichen Sicherheitskonzept. Daher haben wir erst kürzlich weitere Rechenzentrumsflächen hinzugemietet“, erklärt Jens Rodewyk, Geschäftsführer von Anders & Rodewyk.

Bistum Hildesheim - Immer zuverlässig verbunden

Das Bistum Hildesheim ist das drittgrößte Flächenbistum Deutschlands und stellt mit 17 Dekanaten, 119 Pfarreien, zahlreichen Bildungseinrichtungen und sozialen Organisationen hohe Ansprüche an Internetgeschwindigkeit und Datensicherheit.

Bereits seit einigen Jahren ist das Bischöfliche Generalvikariat mit einem DSL Business-Anschluss von htp ausgestattet. Um sich den steigenden Anforderungen der modernen und schnellen Kommunikation anzupassen, wurde in der zentralen Verwaltungsbehörde durch htp nun eine zusätzliche 100 Mbit/s Internetfestverbindung realisiert. Die direkte Vernetzung mit einem weiteren Verwaltungsstandort über eine 100 Mbit/s Ethernet Punk-zu-Punkt Verbindung sorgt zusätzlich für eine sichere und zuverlässige Informationsübermittlung außerhalb des Internets.

„htp liefert für uns eine moderne und flexible Kommunikationslösung, die ideal zu unseren Anforderungen passt. Die reibungslose Umstellung erfolgte in kürzester Zeit und ohne Ausfall“, sagt Michael Schmidt, Leiter der Allgemeinen Verwaltung und IT.

Zentrum für Nieren-, Hochdruck- und Stoffwechselerkrankungen - Immer erreichbar

Das Zentrum für Nieren-, Hochdruck- und Stoffwechselerkrankungen ist mit 9 Praxisstandorten, 2 Kliniksdialysen und 19 Fachärzten im Raum Hannover ein kompetenter Anbieter für Nephrologie und Dialyse. Für die telefonische 24h Rufbereitschaft setzt der Praxenverbund bereits seit dem Jahr 2008 auf die Telefondienste von htp. Um allen Mitarbeitern den sicheren Zugang zu den zentralen Anwendungen der Gemeinschaftspraxen zu gewähren, wurde im Jahr 2013 zusammen mit htp der Aufbau eines modernen MPLS-Netzes für die Vernetzung der 7 Praxisstandorte realisiert.

„Das htp Rechenzentrum bietet ergänzend dazu mit seiner Ausfallsicherheit und der redundant ausgelegten Infrastruktur das ideale Betriebsumfeld für unsere IT-Systeme“, erklärt Alexander Laube, Leiter der EDV-Abteilung. „Ganz bewusst fiel die Entscheidung auf die htp GmbH, da Bereitstellung und Betrieb aller Serviceleistungen aus einer Hand erfolgen. Das breite Produktangebot deckt unsere Bedürfnisse optimal und maßgeschneidert ab.“

Darüber hinaus profitieren neben den Mitarbeitern auch die Patienten ganz direkt von den htp Kommunikationslösungen: Ende 2013 wurden 8 htp HotSpots in allen Klinikstandorten für die freie WLAN-Nutzung der Patienten aufgebaut.

Stadt Alfeld (Leine) - Immer in Verbindung

Schon seit einigen Jahren ist die Stadt Alfeld (Leine) mit über 30 Telefonanschlüssen zufriedener Festnetzkunde bei htp. Seit Mai 2014 telefonieren die Mitarbeiter der Stadtverwaltung auch mobil mit htp und profitieren somit von den attraktiven Vorteilen der htp Community Flat. Sprachverbindungen innerhalb der Community sind dabei kostenlos – das heißt, htp Mobilfunkkunden telefonieren gratis zu allen htp Mobilfunk- und Festnetzanschlüssen. Aber auch für Gespräche vom htp Festnetz zu htp Mobil entstehen keine zusätzlichen Kosten.

„Wichtig war uns eine kostengünstige, einfache und transparente Lösung. Bei htp bekommen wir bequem alle Dienste aus einer Hand und auf einer Rechnung. Durch die transparente Tarifstruktur und die kostenlose Sprachkommunikation innerhalb der htp Community haben wir eine einfache Komplettlösung mit guter Kostenkontrolle erhalten“, erklärt Arnd Sawatzky, Mitarbeiter Beschaffung bei der Stadt Alfeld (Leine).

Stadt Burgwedel

Stadt Burgwedel – Vernetzung für mehr Bürgernähe

Die wachsende Bedeutung der IT-Anwendungen gerade im Bereich der öffentlichen Verwaltungen erfordert ein modernes, stabiles und sicheres Netz. Basierend auf den eigenen Netzressourcen hat htp für die Stadt Burgwedel ein leistungsstarkes MPLS-Netz aufgebaut, das die optimale Anbindung sämtlicher 29 Außenstellen und des Rathauses gewährleistet. Für den sicheren Zugang und Schutz vor Gefahren aus dem Internet sorgen leistungsstarke htp Security Produkte, die auf einem hochverfügbaren Security Gateway in den eigenen Rechenzentren betrieben werden.

„Die Modernisierung der IT-Infrastruktur ist eine komplexe Herausforderung“, sagt Steffen Plapper, innerhalb der Stadtverwaltung zuständig für die IT. „Dank der kompetenten Beratung und der persönlichen Begleitung durch htp haben wir dieses Projekt reibungslos und effizient umgesetzt.“

© 2017 htp GmbH