Der Browser, den Sie benutzen ist veraltet. Er besitzt deutliche Schwächen in der Darstellung dieser Webseite. Bitte führen Sie ein Update auf eine neuere Version durch.

12.05.2016

htp weiter auf Erfolgskurs

Nachhaltiges Wachstum dank Investitionen

Hannover, 12. Mai 2016 – Mit einer deutlichen Steigerung bei Umsatz und EBIT hat die htp GmbH das Geschäftsjahr 2015 abgeschlossen und liegt damit weiterhin auf Erfolgskurs. Der regionale Carrier konnte den Umsatz um 7 Prozent auf rund 63,9 Millionen Euro (2014: 59,9 Millionen Euro) und den EBIT ebenfalls um 7 Prozent auf 5,3 Millionen Euro (2014: 5 Millionen Euro) verbessern. Beim Ergebnis verzeichnete htp einen geplanten Rückgang um nur 6 Prozent auf 3,1 Millionen Euro (2014: 3,4 Millionen Euro). Das Ergebnis fiel damit deutlich besser aus als Anfang 2015 prognostiziert.

„Die Investitionen der letzten Jahre tragen Früchte“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Wir haben über viele Jahre investiert und das schlägt sich nun in einem nachhaltigen Umsatzwachstum nieder.“

Investitionen 2015

Über 15 Millionen Euro investierte htp im letzten Geschäftsjahr, was einer Steigerung von 73 Prozent entspricht (2014: 8,7 Millionen Euro). Davon entfielen über 10 Millionen Euro auf den VDSL-Ausbau und den Anschluss von Neubaugebieten sowie Wohneinheiten der Wohnungswirtschaft mit Glasfaser (FTTH/B – Fiber To The Home/Building).

Personal 2015

Die Zahl der Beschäftigten war im Geschäftsjahr 2015 mit 206 Vollzeitäquivalenten leicht rückläufig (-1,4 Prozent) und lag damit deutlich unter Plan. „Wir spüren den Fachkräftemangel und konnten leider gerade in den Bereichen Technik und im ServiceCenter die offenen Stellen nicht besetzen“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.

Kundenzahlen 2015

Erfreulich entwickelten sich 2015 die Kundenzahlen: Die Zahl der Privatkunden stieg um 3 Prozent auf 88.650 (2014: 86.350) und die Zahl der Geschäftskunden ebenfalls um 3 Prozent auf 9.600 (2014: 9.350). „Unsere Servicequalität und der VDSL-Ausbau in bisher schlecht versorgten Gebieten haben maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen“, sagt htp-Geschäftsführer Karsten Schmidt.

Ausblick 2016

Für htp ist der Breitband-Ausbau ein wichtiger Erfolgsfaktor. Daher setzt das Unternehmen diesen Ausbau auch 2016 fort. In 40 Ortsteilen baut htp Glasfaser bis zum letzten Verteiler (FTTC – Fiber To The Curb) und setzt VDSL-Technik mit Vectoring ein, was Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s ermöglicht. In Neubau- oder Gewerbegebieten erschließt htp die Gebäude mit FTTH oder FTTB.

„Ein zentrales Projekt ist die Anbindung von rund 8.300 Wohneinheiten der Wohnungswirtschaft mit FTTB und die Versorgung der Mieter mit TV und Radio“, berichtet htp-Geschäftsführer Karsten Schmidt. „Damit etablieren wir uns als wichtiger Partner für die regionale Wohnungswirtschaft.“

Ein weiteres Projekt ist der Aufbau von öffentlichem WLAN für Hannovers Innenstadt.

PR-Kontakt


Wünschen Sie ausführliche Informationen zu htp?


htp GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Mackensen
Mailänder Straße 2
30539 Hannover

Telefon 0511 - 60 00 13 10
Telefax 0511 - 60 00 13 99
E-Mail: k.mackensen@htp.net

Drucken

© 2019 htp GmbH