Glasfaser für Everloh, Lenthe und Northen

Tiefbau in Northen hat begonnen

 

Hannover, 13. September 2021 – Der Glasfaser-Ausbau für Everloh, Lenthe und Northen kommt voran: In Northen hat der Tiefbau bereits begonnen. Dort steht auch die Station, die die Orte mit schnellem Internet versorgen wird. In Everloh und Lenthe finden zurzeit die Hausbegehungen statt. Dabei legt das von htp beauftragte Tiefbauunternehmen Tavan Tiefbau GmbH und Co. KG aus Verden gemeinsam mit den Hauseigentümerinnen und Eigentümern fest, wie die Glasfaserleitung über das Grundstück und ins Haus verlegt werden soll. Bis Mai 2022 will htp in den drei Orten die schnellen Glasfaser-Anschlüsse aktivieren.

Die nächste Gehrdener Ortschaft, in der htp mit der Vermarktung beginnen will, ist Lemmie: Anfang Dezember 2021 wird dort die Aktionsphase starten. Baubeginn soll im 2. Quartal 2022 sein, sofern in Lemmie 40 Prozent der Haushalte einen Anschluss über Glasfaser beauftragen.

Auch für Ditterke und Redderse haben die Stadt Gehrden und htp eine Lösung gefunden. In Ditterke sind 55 Prozent, in Redderse 70 Prozent Voraussetzung. „In beiden Orten ist die Nachfrage sehr hoch, so dass die Quoten keine Herausforderungen darstellen werden“, sagt Bürgermeister Cord Mittendorf. In Ditterke will htp im Mai 2022 mit der Aktionsphase beginnen und in Redderse Mitte 2023.

PR-Kontakt

Presseanfragen:

Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net