Glasfaser für Gewerbegebiete Bissendorf und Mellendorf

htp will ausbauen

 

Hannover, 16. Juli 2020 – htp will die Gewerbegebiete in Bissendorf und Mellendorf mit Glasfaser erschließen. Denn für Unternehmen ist ein hochleistungsfähiger Internet-Anschluss mit hohen Bandbreiten wichtig für die meisten Geschäftsprozesse. Digitalisierung, Online-Handel und Home-Office sind nur einige Anwendungen, die einen stabilen Glasfaser-Anschluss voraussetzen.

„htp will die Gewerbegebiete flächendeckend ausbauen. Unseren Unternehmen bietet sich die Chance auf eine hochwertige Infrastruktur, mit der sie für die Zukunft gerüstet sind“, sagt Bürgermeister Helge Zychlinski. Bandbreiten von 250, 600 und 1.000 Mbit/s symmetrisch im Down- und Upload bietet htp an. Berücksichtigung finden auch die hohen Anforderungen von Unternehmen an die Servicequalität: Servicezeiten rund um die Uhr, kurze Reaktions- und Entstörzeiten, eine hohe Verfügbarkeit und feste IP-Adressen.

„Mit unserem Breitband-Ausbau stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit der Gemeinde und der hier ansässigen Unternehmen“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.

Die Herausforderung beim Ausbau von Gewerbegebieten ist die Entfernung zwischen und auf den Grundstücken, die die Baukosten in die Höhe treiben. Aus diesem Grund kalkuliert htp mit einem einmaligen Baukostenzuschuss in Höhe von 3.000 Euro. Erst wenn 40 Prozent der Unternehmen pro Gewerbegebiet einen Glasfaser-Anschluss beauftragen, kann htp zu diesen besonderen Konditionen ausbauen. „Das Modell rechnet sich nur, wenn mindestens 40 Prozent der Unternehmen mitmachen“, sagt Thomas Heitmann. Der Baukostenzuschuss liegt weit unter dem normalen Preis einer individuellen Einzelerschließung.

PR-Kontakt

Wünschen Sie ausführliche
Informationen zu htp?

htp GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Mackensen
Mailänder Straße 2
30539 Hannover

Telefon 0511 - 60 00 13 10
Telefax 0511 - 60 00 13 99
E-Mail: k.mackensen@htp.net