Glasfaser für Nordstemmen

Groß Escherde und Klein Escherde erreichen Quote

 

Hannover, 27. Januar 2021 – Auch Groß Escherde und Klein Escherde haben die 40-Prozent-Quote erreicht. htp und Deutsche Glasfaser werden Glasfaser bis in die Häuser verlegen. Kurzentschlossene können noch bis zum Ablauf der Frist am 4. Februar ihren kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss beauftragen. „Ich rate allen, die Chance zu nutzen. Denn Nachzügler können wir erst wieder in ein paar Jahren mit Glasfaser anschließen und dann sicherlich nicht kostenlos“, warnt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.

In der Gemeinde Nordstemmen haben sich bisher Barnten, Rössing, Adensen, Hallerburg, Groß Escherde und Klein Escherde für Glasfaser entschieden. In den nächsten Monaten werden Deutsche Glasfaser und htp den Bau der Haupttrasse und der Hausanschlüsse vorbereiten. Im 2. Quartal sollen dann die Tiefbauarbeiten beginnen.

In Heyersum, Mahlerten und Burgstemmen läuft zurzeit die Aktionsphase, in der der Glasfaser-Hausanschluss kostenlos ist. Für den Kernort Nordstemmen startet die Aktionsphase Mitte Februar. htp wird Informationsmaterial zum Glasfaser-Ausbau verteilen und Bestandskunden telefonisch über das Vorhaben informieren. Eine automatische Umstellung der Bestandskunden auf die neue Technik erfolgt nicht, da für den Bau des Hausanschlusses Arbeiten auf dem Grundstück notwendig sind, für die eine Einwilligung vorliegen muss.

htp und Deutsche Glasfaser verlegen in den Orten der Gemeinde Nordstemmen Glasfaser bis in die Gebäude. Den Bau übernimmt Deutsche Glasfaser. htp ist für die Vermarktung zuständig und wird das Netz mieten, betreiben und die Kunden mit attraktiven Produkten versorgen.

Unter www.htp.net/glasfaser/nordstemmen hat htp Informationen zum Glasfaser-Ausbau und die Kontaktdaten des Glasfaser-Teams und der örtlichen Vertriebspartner veröffentlicht.

PR-Kontakt

Presseanfragen:

Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net