htp beginnt mit Tiefbauarbeiten in Cremlingen

Baustart in Sickte Anfang 2022

 

Hannover, 2. November 2021 – In der nächsten Woche beginnen die Arbeiten für den Glasfaser-Ausbau in Cremlingen. Ab 8. November wird das von htp beauftragte Tiefbauunternehmen visco GmbH die Ortsbegehungen durchführen. Dabei wird mit den Eigentümerinnen und Eigentümern der Immobilien festgelegt, wo die Glasfaser über die privaten Grundstücke in die Häuser führen soll. Ende November werden dann die Bauarbeiten starten. 28 Kilometer Tiefbau sind notwendig, um die neue Infrastruktur für rund 800 Gebäude mit 1.200 Wohneinheiten zu schaffen. Sofern es die Wetterverhältnisse zulassen und nicht Schnee und Frost die Arbeiten behindern, wird auch im Winter weitergebaut. Denn htp will die Arbeiten bis Mitte 2022 beenden.

In Sickte werden die Begehungen ab Mitte Januar stattfinden, so dass der Tiefbau im Februar starten kann. htp wird hier rund 1.100 Immobilien mit 1.700 Wohneinheiten an das neue Netz anschließen. Dafür wird das Bauunternehmen rund 33 Kilometer Tiefbau durchführen. Auch in Sickte sollen bis Mitte 2022 alle Haushalte, die Glasfaser beauftragt haben, mit stabilen Bandbreiten von 250, 500 oder 1.000 Mbit/s surfen und streamen.

PR-Kontakt

Presseanfragen:

Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net