Kein Ausbau in Ahlum, Fümmelse und Salzdahlum

Kunden können kostenlos zu LilaConnect wechseln

 

Wolfenbüttel, 16. September 2021 – htp wird die Stadtteile Ahlum, Fümmelse und Salzdahlum nicht mit Glasfaser ausbauen. Die drei Ortsteile erhalten Glasfaser über LilaConnect.

„Wir setzen uns für die Versorgung der Region mit Glasfaser ein, halten aber im Sinne eines schnellen Ausbaus einen parallelen Ausbau für wenig zielführend“, sagt htp Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Selbstverständlich sollen nun Kunden, die einen Glasfaser-Anschluss bei htp beauftragt haben, nicht unter dieser Unternehmensentscheidung leiden.“

htp hat sich in Gesprächen mit Lila Connect für ein gemeinsames Vorgehen eingesetzt: Bis zum 30. Oktober 2021 können Kunden, die bei htp Glasfaser beauftragt haben, kostenlos zu LilaConnect wechseln. Da LilaConnect nach Abschluss der Vorvermarktungsphase einen erhöhten Planungsaufwand und dadurch höhere Kosten hat, würde das Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt normalerweise 750 Euro Baukosten erheben. htp wird den Mehraufwand für LilaConnect kompensieren, um so den Kunden einen kostenlosen Anschluss zu verschaffen.

In den Gesprächen zwischen htp und LilaConnect stand in erster Linie das Interesse der Bürger im Fokus, sagen sowohl Thomas Heitmann als auch Jan Backman (Country Manager VX Fiber).

htp wird die Kunden in Ahlum, Fümmelse und Salzdahlum nun per E-Mail über die Vereinbarung informieren. Diese E-Mail müssen Kunden bei der Beauftragung unter kontakt@lilaconnect.de oder den Außendienstmitarbeitern vorlegen, um den Glasfaser-Anschluss kostenlos zu beauftragen.

PR-Kontakt

Presseanfragen:

Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net