Frielingen erreicht Quote für Glasfaser

htp beginnt mit Bauvorbereitungen

 

Hannover, 10. März 2022 – Gute Nachrichten für Frielingen: Die Zielmarke von 40 Prozent ist erreicht, htp wird Glasfaser verlegen und die Arbeiten schon bis Weihnachten 2022 beenden. Die Aktionsphase läuft noch bis zum 28. März. Liegt an diesem Stichtag für eine Adresse die Genehmigung zum Bau durch den Eigentümer und ein Vertrag über Internetdienstleistungen vor, wird htp den Glasfaser-Hausanschluss kostenlos bauen. Der Internetvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten, nach Ende der Laufzeit ist ein Wechsel zu einem anderen Anbieter möglich. „Wir bauen ein Open-Access-Netz und streben an, dass auch andere Marktteilnehmer ihre Kunden über unsere Infrastruktur versorgen“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. In der Praxis bedeutet dies, dass Haushalte, die einen Glasfaser-Anschluss von htp haben, später den Anbieter wechseln können.

Das Unternehmen will das Hauptnetz (Backbone) im gesamten Ort verlegen und ausreichend Kapazitäten schaffen, damit auch in Zukunft weitere Gebäude angeschlossen werden können. Kunden, die ihren kostenlosen Anschluss jetzt nicht beauftragen, werden auf Basis der bekannten Marktmodelle allerdings später auch bei einem anderen Anbieter voraussichtlich einen erheblichen Baukostenzuschuss zahlen müssen.

Um dem ambitionierten Zeitplan gerecht zu werden, führt die DIMAnet GmbH im Auftrag von htp zur Vorbereitung des Ausbaus bereits ab Mitte März für rund zwei Wochen Drohnenflüge durch. Die Aufnahmen werden ausschließlich zu internen Zwecken verwendet und nicht veröffentlicht.

Nach Fristende beginnt eine Vorbereitungsphase, in der das von htp beauftragte Tiefbauunternehmen mit sämtlichen Eigentümerinnen und Eigentümern detailliert besprechen wird, wie die Leitungen auf den Grundstücken bis in die Gebäude führen sollen. Schon im Mai rollen dann die ersten Bagger. „Spätestens zu Weihnachten 2022 werden sich in Frielingen die Bürger über die Vorzüge des neuen Glasfaser-Anschlusses freuen“, verspricht Thomas Heitmann.

Weitere Informationen unter www.htp.net/glasfaser/garbsen

 

PR-Kontakt

Presseanfragen:

Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net