Sickte schafft Quote und erhält Glasfaser

htp baut aus

 

Hannover, 8. Oktober 2021 – In Sickte haben sich 40 Prozent der Haushalte für Internet über Glasfaser entschieden: htp wird ausbauen. Der regionale Anbieter beginnt jetzt mit der Detailplanung für den Trassenverlauf und den Bau der Hausanschlüsse. In dieser Planungsphase finden unter anderem die Begehungen mit den Eigentümerinnen und Eigentümern statt. Dabei legt das von htp beauftragte Tiefbauunternehmen gemeinsam mit den Besitzern fest, wie die Glasfaserleitung über das Grundstück bis ins Haus verlegt werden soll.

Neben Sickte hat Cremlingen die Quote erreicht und wird ausgebaut. Anfang 2022 sollen in beiden Orten die Bauarbeiten beginnen, Mitte 2022 werden die Einwohnerinnen und Einwohner mit stabilen Bandbreiten von 250, 500 oder 1.000 Mbit/s surfen und streamen können.

Die nächste Aktionsphase wird htp im Januar 2022 in Schöppenstedt starten. Auch hier gilt als Voraussetzung für einen Ausbau, dass sich 40 Prozent der Haushalte für Glasfaser entscheiden.

PR-Kontakt

Presseanfragen:

Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net