Arnum erreicht die 40-Prozent-Quote
htp startet mit Bauvorbereitungen

Hannover, 19. Mai 2022 – Arnum hat es geschafft. Mit Ende der verlängerten Aktionsphase am 13. Mai haben sich knapp über 40 Prozent der Haushalte für Glasfaser entschieden. Die Quote ist somit erreicht und htp wird auch in diesem Hemminger Ortsteil Glasfaser ausbauen.

Die Tendenz zur Erreichung der Quote hatte sich bereits abgezeichnet. Deswegen hat htp Anfang Mai die zwei Hauptverteilstationen in Arnum Nord und Süd gestellt. „Ich freue mich, dass der Glasfaser-Ausbau für Arnum gesichert ist. Für die Stadt Hemmingen ist das ein wichtiger Schritt in die Zukunft“, sagt Bürgermeister Jan Christoph Dingeldey über die erfreuliche Nachricht. 

Anfang Juni beginnt dann das Tiefbauunternehmen Visco mit den Ortsbegehungen. Zusammen mit den Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern wird besprochen, wie die Glasfaser über das Grundstück und schließlich in das Haus führen soll.

Aufgrund der Größe des Ortes können nicht alle Anschlüsse gleichzeitig gebaut werden. Starten wird der Tiefbau deshalb vorerst in Arnum Nord. Die Arbeiten für die schnelle Glasfaser-Verbindung werden voraussichtlich im Sommer 2023 abgeschlossen.

In Hiddestorf und Ohlendorf hat htp den Ausbau beendet. In Harkenbleck wurde die Hauptverteilstation Anfang Mai gestellt. Die Begehungen laufen.

PR-Kontakt

Presseanfragen:
Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net