Glasfaser-Ausbau in Lemmie nahezu beendet
Baustart in Ditterke und Leveste im 1. Quartal 2023

Hannover, 10. November 2022 – In Lemmie hat htp die Bauarbeiten für das neue Glasfasernetz beendet und wird in den nächsten Wochen die Anschlüsse aktivieren. Bis Weihnachten sollen alle Haushalte, die Glasfaser beauftragt haben, über die neue Infrastruktur surfen und streamen.

Lemmie ist der vierte Ortsteil Gehrdens, den htp mit Glasfaser anbindet. In Everloh, Lenthe und Northen ist der Erstausbau seit Februar dieses Jahres abgeschlossen. Hier läuft zurzeit schon die sogenannte Netzverdichtung: Wer den ersten Ausbau verpasst hat, hat bis zum 30. November eine neue Chance, seinen Hausanschluss zu beauftragen. htp baut den Hausanschluss dann für einen Baukostenzuschuss von 1.975 Euro.

Auch Ditterke und Leveste erhalten ein Glasfasernetz. In beiden Orten hatten sich im Sommer weit über 40 Prozent der Haushalte für Glasfaser entschieden. Entgegen der ursprüngliche Planungen wird htp nicht mehr dieses Jahr, sondern Anfang 2023 mit den Bauarbeiten beginnen. Grund sind Engpässe beim Baumaterial. Bis Mitte 2023 will htp den Ausbau auch in Ditterke und Leveste abschließen. In Redderse wird htp nach den Sommerferien 2023 mit der Vermarktung der Glasfaser-Anschlüsse beginnen.

PR-Kontakt

Presseanfragen:
Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net