htp will Glasfaser-Ausbau in Westerfeld vorziehen
Vermarktung startet Anfang Februar

Hannover, 10. Januar 2023 – Anfang Februar und damit weit früher als geplant beginnt htp mit der Vermarktung der Glasfaser-Anschlüsse in Hemmingen-Westerfeld. Der regionale Anbieter will die Glasfaser kostenlos bis in die Immobilien verlegen, sofern sich bis zum 7. April 40 Prozent der Haushalte für Glasfaser entscheiden. „Wenn Westerfeld die Quote innerhalb der Frist schafft, starten im Frühsommer die Bauarbeiten,“ sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.

Ursprünglich hatte das Unternehmen den Bau des Glasfasernetzes in Westerfeld für 2025 eingeplant. Doch nach intensiven Gesprächen mit Bürgermeister Jan Christoph Dingeldey haben sich htp und die Stadt auf einen früheren Vermarktungsstart verständigt. „Wir waren uns schnell einig, dass Westerfeld als größter Ortsteil nicht von den anderen Orten abgehängt werden darf“, sagt Jan Christoph Dingeldey. „Deshalb bin ich sehr froh, dass htp nun eher als geplant ausbauen will.“ Voraussichtlich im 2. Quartal 2024 wird Westerfeld dann über Glasfaser surfen.

 

Generell ist vereinbart, dass htp ein für die Wettbewerber offenes Netz errichtet und später daher auch Kunden anderer Telekommunikationsunternehmen die Glasfaser-Infrastruktur nutzen können. Die Telekom hat beispielsweise schon ihr Interesse an einer späteren Nutzung dieser Glasfaser-Leitungen signalisiert. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Glasfaser bis ins Haus verlegt wurde. Diese Aufgabe übernimmt aktuell nur htp.

Abgeschlossen hat htp den Glasfaser-Ausbau in Harkenbleck, Hiddestorf und Ohlendorf. Arnum ist aufgrund seiner Größe in die Baucluster Nord und Süd aufgeteilt. Im nördlichen Bereich sind das Hauptnetz durch den Ort und die Zuführungen in die Immobilien fertig. Rund 40 Prozent der Anschlüsse sind bereits aktiviert, weitere folgen in den nächsten Wochen. Im südlichen Bereich von Arnum startet der Tiefbau im Februar. Im Sommer werden die Einwohnerinnen und Einwohner auch hier über Glasfaser surfen. In Devese und Wilkenburg wird die Vermarktung wie geplant in der zweiten Jahreshälfte starten.

Weitere Informationen unter: www.htp.net/glasfaser/hemmingen

PR-Kontakt

Presseanfragen:
Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net