Vorbereitungen für den Ausbau in Schöppenstedt
htp lässt Drohne fliegen

Hannover, 2. März 2022 – Noch rund einen Monat läuft die Vermarktung der Glasfaser-Anschlüsse in Schöppenstedt und die Tendenz ist äußerst positiv. Zwar ist die 40-Prozent-Quote aktuell noch nicht erreicht, dennoch bereitet htp bereits den Ausbau vor. „Wir sind überzeugt, dass sich Schöppenstedt diese Chance nicht entgehen lassen wird. Wir wollen sofort in die Detailplanungen einsteigen, sobald die Quote erfüllt ist“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.

Damit der Ausbau schnellstmöglich nach Fristende starten kann führt die DIMAnet GmbH im Auftrag von htp ab Mitte März für etwa zwei Wochen Drohnenflüge durch. Die Aufnahmen der Drohne dienen zur Planung des Tiefbaus, werden ausschließlich zu internen Zwecken verwendet und nicht veröffentlicht.

Wann genau die Maschine startet, hängt vom Wetter ab: Bei Regen und Sturm sind keine Flüge möglich.

PR-Kontakt

Presseanfragen:
Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net