Glasfaser für Ehlershausen, Ramlingen und Otze

htp beginnt mit Bauarbeiten

 

Hannover, 29. April 2022 – Die Bauarbeiten für das neue Glasfasernetz in Ehlershausen, Ramlingen und Otze beginnen: In der Nacht vom 4. Mai auf den 5. Mai lässt htp in Ehlershausen und Otze die Verteilerstationen, auch Point of Presence (POP) genannt, aufstellen. Über diese Stationen werden die drei Burgdorfer Orte zukünftig mit schnellem und stabilem Internet versorgt.

Eine Station ist 3,20 m breit, 5,0 m lang und rund 3,0 m hoch. Mit einem Gewicht über 23 Tonnen muss sie mit einem Tieflader transportiert und per Kran an den vorgesehenen Platz gehoben werden. Für die Zeit der Arbeiten werden daher in Ehlershausen die Ramlinger Straße und in Otze die Burgdorfer Straße teilweise gesperrt. Um die Beeinträchtigung für den Verkehr möglichst gering zu halten, finden die Arbeiten in der Nacht statt.

In der nächsten Bauphase werden das Hauptnetz (Backbone) und die Hauszuführungen gebaut. Für den Tiefbau in Otze hat htp Rohrleitungsbau Münster beauftragt, für Ramlingen und Ehlershausen ist KLH Kabel- und Leitungsbau zuständig. Beide Unternehmen führen zurzeit die Grundstücksbegehungen mit den Besitzerinnen und Besitzern der Immobilien durch. Bei diesen Terminen wird besprochen, wie die Glasfaser über die Grundstücke verlegt werden sollen und wo sie ins Haus führen werden.

Abschließen will htp den Glasfaser-Ausbau in Otze und Ramlingen bis Ende des Jahres und im 1. Quartal 2023 in Ehlershausen.

PR-Kontakt

Presseanfragen:

Kathrin Mackensen
0511/6000-1310
k.mackensen@htp.net

Anfragen zum
Glasfaser-Ausbau:

0800/222 9 111
glasfaser@htp.net