Sieben Orte erreichen Zielquote

Glasfaser für Hessisch-Oldendorf, Lauenstein und Salzhemmendorf noch offen

 

Hannover, 21. Oktober 2020 – Am Ahorn, Grießem, Hemmendorf, Herkensen, Hohnsen, Reher und Schwöbber baut htp im Auftrag des Landkreises Hameln-Pyrmont aus. In allen sieben Orten haben sich 40 Prozent der Haushalte für einen Anschluss über Glasfaser entschieden. Herkensen und Hohnsen haben das Ziel sogar vor Fristende erreicht. Hier haben die Einwohnerinnen und Einwohner noch bis Anfang November Zeit, einen Glasfaser-Anschluss zu beauftragen.

In Esperde, Fischbeck, Großenwieden, Kleinenwieden und Pötzen nimmt htp zurzeit die Hausanschlüsse in Betrieb. Demnächst stehen hier die hohen Bandbreiten bis zu 1.000 Mbit/s über Glasfaser zur Verfügung.

Hessisch-Oldendorf, Lauenstein und Salzhemmendorf stehen noch auf der Kippe. Der Landkreis und htp haben für die drei Orte die Fristen verlängert. Denn sämtliche Einwohnerinnen und Einwohner sollen die Chance auf eine zukunftsfähige Internet-Versorgung erhalten. In Salzhemmendorf endet die Frist am 3. November, in Lauenstein am 19. November und in Hessisch-Oldendorf am 26. November.

Aufträge nimmt das htp-Glasfaserteam entgegen unter glasfaser@htp.net, telefonisch unter 0511/6000-2980 oder direkt vor Ort:

Stationäre Shops mit Beratung und Auftragsservice

  • Lokaler Kulturtreff in Lauenstein, An den Flachsrotten 2
    mittwochs von 15 – 19 Uhr
  • Grüne Mensa im Schulzentrum Hessisch-Oldendorf, Mühlenbachstraße 15
    mittwochs von 14 - 20 Uhr

Filme mit ausführlichen Informationen und die örtlichen Vertriebspartner sind zu finden unter: htp.net/glasfaser/hameln-pyrmont.

PR-Kontakt

Wünschen Sie ausführliche
Informationen zu htp?

htp GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Mackensen
Mailänder Straße 2
30539 Hannover

Telefon 0511 - 60 00 13 10
Telefax 0511 - 60 00 13 99
E-Mail: k.mackensen@htp.net