Glasfaser für Herkendorf, Wördeholz und Lachem

Zielmarke erreicht

 

Hannover, 3. April 2020 – Der Glasfaser-Ausbau in Herkendorf, Wördeholz und Lachem ist sicher: „Die Zielmarke von 40 Prozent ist in den drei Orten deutlich überschritten“, freut sich htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Damit steht den Haushalten in naher Zukunft ein stabiler und qualitativ hochwertiger Internetanschluss zur Verfügung, der insbesondere hinsichtlich der nahezu unbegrenzten Bandbreiten-Möglichkeiten neue Maßstäbe setzt.“ Lachem hat die Zielmarke sogar rund eine Woche vor Fristende erreicht. Denn hier läuft die Frist, in der der Glasfaser-Hausanschluss bis 20 Meter auf dem privaten Grundstück kostenlos ist, noch bis zum 7. April. In Frenke und Hajen endet die Frist am 14. April.

Aufgrund der aktuellen Situation kann htp die Baumaßnahmen und die Inbetriebnahme der Anschlüsse, für die der Zutritt zu den Häusern gewährleistet sein muss, teilweise nicht mehr durchführen. „Wir können leider zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreten Termine nennen, wann der Ausbau in den einzelnen Orten beendet werden kann“, bedauert Thomas Heitmann. „Doch der Schutz von Mitarbeitern und Kunden hat oberste Priorität.“

Auch Beratungen kann htp nicht vor Ort durchführen. Das Glasfaser-Team ist daher unter glasfaser@htp.net oder telefonisch montags – freitags von 10 – 18 Uhr unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

  • 0511/ 6000-2910
  • 0511/ 6000-2978
  • 0511/ 6000-2985
  • 0511/ 6000-2982
  • 0511/ 6000-2912

Die htp-Vertriebspartner stehen ebenfalls per E-Mail und telefonisch zur Verfügung:

PR-Kontakt

Wünschen Sie ausführliche
Informationen zu htp?

htp GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Mackensen
Mailänder Straße 2
30539 Hannover

Telefon 0511 - 60 00 13 10
Telefax 0511 - 60 00 13 99
E-Mail: k.mackensen@htp.net